Lichtkonzept Einfamilienhaus

Licht für gesundes Wohnen – unser Lichtkonzept für das Einfamilienhaus

Zu einem behaglichen Heim für die Familie gehört neben der individuellen Einrichtung die passende Beleuchtung. Mit einem professionellen Lichtkonzept setzen wir Ihr Einfamilienhaus innen und außen ins rechte Licht.

Jetzt anrufen und beraten lassen: 030-2359 01 206

Feierabend. Der Arbeitstag liegt hinter uns. Die Kinder haben die Schularbeiten geschafft, die Hausarbeit ist erledigt. Nun ist es Zeit für einen gemütlichen Abend im Eigenheim. Die entspannte Zeit auf dem Sofa oder am Familientisch rundet ein wesentlicher Faktor ab: Licht!

Lichtplanung mit natürlicher Helligkeit für Gesundheit und aktives Leben

Wussten Sie, dass wir mittlerweile 90 % unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen?

Lichtkonzept Einfamilienhaus

Lichtkonzept Einfamilienhaus

Umso wichtiger ist es, mit einem ausgewogenen Lichtkonzept gesunde Helligkeit ins Innere unseres Zuhauses zu bringen. Das Lichtkonzept für ein Einfamilienhaus muss zuerst das natürliche Tageslicht berücksichtigen.

Sonnenlicht ist das gesündeste Licht, und wir brauchen so viel wie möglich davon. Darum sollten Fensterfronten und bodentiefe Glastüren, welche das Licht von draußen hereinlassen, als gleichmäßige Lichtquelle optimal genutzt werden.

Das künstliche Licht sollte dem Sonnenlicht ähneln, damit wir gesund, vital und leistungsfähig bleiben und aktiv und mit guter Laune durchs Leben gehen.

Tageslicht kann auch stören, zum Beispiel wenn Sie an einem hellen Sommermorgen ausschlafen möchten oder mal gedämpftes Licht vorziehen. Demzufolge zählt auch die Planung der Art und Qualität der Verdunkelung zu einem durchgängigen Lichtkonzept bzw. Lichtplanung für ein Einfamilienhaus.

Lichtkonzept Einfamilienhaus – Individuelle Lichtplanung für das individuelle Zuhause

Die Lichtverhältnisse in einem Wohnhaus müssen den individuellen Bedürfnissen und Gewohnheiten aller Bewohner genügen. Für ein ideales Lichtkonzept sind Faktoren wie Raumgrundrisse und Lichtöffnungen, Funktion der Räume und Zeitpunkt ihrer intensivsten Nutzung, gewünschte Stimmungen und Art der Möblierung ausschlaggebend.

Helligkeit und Akzente – Raummodulation mit Licht

Dort, wo das Tageslicht für ausreichende Beleuchtung nicht ausreicht, kommt künstliche Beleuchtung in Spiel. Wir unterscheiden zwischen Grund- und Akzentbeleuchtung. Die Grundbeleuchtung sorgt für Orientierung und Sicherheit. Hängelampen, Wandleuchten oder Deckeneinbauleuchten kommen hier zur Anwendung. Die Akzentbeleuchtung sorgt für Raumambiente und unterstreicht individuelle Besonderheiten der Innenarchitektur und Einrichtung. Spotleuchten eignen sich ideal für diesen Zweck.

Lichtkonzept Einfamilienhaus – Das richtige Licht für jeden Lebensbereich

Je nach Raumfunktion und -nutzung fließen unterschiedliche Helligkeiten und Lichtfarben in das Lichtkonzept für ein Einfamilienhaus ein. Sie sind auf die täglichen Tätigkeiten und Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt.

Im Wohnzimmer sind es warme, dimmbare Lichtinseln aus mehreren Lichtquellen, die für Behaglichkeit sorgen. In Küche und Bad sind kältere und helle Lichtfarben mit hoher Farbwiedergabe richtig eingesetzt. Im Schlafzimmer und in Jugendzimmern sollte das Licht umschaltbar sein für vitale und ruhige Tagesphasen. Am Schreibtisch sorgen blendfreie Tageslichtlampen für wache Konzentration.

Jetzt anrufen und beraten lassen: 030-2359 01 206